empty
Lehre empty
empty
empty

Lehrveranstaltungen Sommersemester 2013

Constrained data structures, Einführung in die Theoretische Informatik,
Einführung in parallelen Algorithmen, Alg. für NP-harte Probleme  



Einführung in die Theoretische Informatik (4 SWS) mit Übungen (2 SWS)
für den Bachelorstudiengang (ab 2. Semester)


Dozent:  Dr. Frank Kammer

Vorlesung Mo. und Do. 14.00-15.30 im Raum 1001T (Physikgebäude)
Offener Inforaum Di. 12.15-13.45 in Raum 1055N (Informatikgebäude)

Übungen Mo. 12.15-13.45 Raum 1054N, Di 08.15-09.45 und 15.45-17.15 jeweils Raum 1057N,
Mi 08.15-09.45 Raum 2013N, Mi 12.15-13.45 Raum 1058N, Do 08.15-09.45 Raum 1058N,
Do 12.15-13.45 Raum 1056N, Do 15.45-17.15 Raum 1057N, Fr 10.00-11.30 Raum 1057N

Die Vorlesung behandelt für die Informatik wichtige Strukturen der diskreten Mathematik, insbesondere formale Sprachen, Automaten und Turing-Maschinen.


     Skript:

Ausgabe

PDF

15.04.13

Skript


     Wochenzettel:

Ausgabe
Abgabe
PDF
Zusätzliches Material
15.04.13
18.04.13
Wochenzettel 1

18.04.13
25.04.13
Wochenzettel 2

25.04.13
02.05.13
Wochenzettel 3
Zahlen
02.05.13
08.05.13
Wochenzettel 4

07.05.13
16.05.13
Wochenzettel 5

16.05.13
23.05.13
Wochenzettel 6

23.05.13
29.05.13
Wochenzettel 7

28.05.13
06.06.13
Wochenzettel 8

06.06.13
13.06.13
Wochenzettel 9

13.06.13
20.06.13
Wochenzettel 10

20.06.13
27.06.13
Wochenzettel 11

27.06.13
04.07.13
Wochenzettel 12

04.07.13
11.07.13
Wochenzettel 13

     Informationen:

Ausgabe

PDF
04.07.10

Klausur




 



Einführung in parallele Algorithmen (2 SWS) mit Übungen (2 SWS)
für den Bachelorstudiengang (ab 4. Semester)


Vorlesung Di. 10.00-11.30 Raum 1058N
Übung Di. 08.15-09.45 Raum 1058N

Parallele Algorithmen sind Algorithmen, die von mehreren gleichzeitig operierenden Prozessoren ausgeführt werden, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen. Parallelverarbeitung wird zur Geschwindigkeitssteigerung eingesetzt und ist in modernen Rechnersystemen allgegenwärtig, wenn auch größtenteils vor den Benutzern versteckt. Die Parallelisierung eines vorliegenden sequentiellen Algorithmus ist manchmal fast trivial, aber nicht deswegen weniger nützlich, manchmal ausgesprochen schwierig, und manchmal nach heutigem Wissen unmöglich.
Die Vorlesung behandelt verschiedene Modelle des parallelen Rechnens, grundlegende parallele Algorithmen, fundamentale Prinzipien der Parallelverarbeitung und untere Schranken für parallele Algorithmen.


     Skript:

Ausgabe

PDF

08.07.13

Kapitel 1-10
     Wochenzettel:

Ausgabe
Abgabe
PDF
16.04.13
18.04.13
Wochenzettel 1

18.04.13
25.04.13
Wochenzettel 2

25.04.13
02.05.13
Wochenzettel 3

30.04.13
08.05.13
Wochenzettel 4

08.05.13
16.05.13
Wochenzettel 5

16.05.13
30.05.13
Wochenzettel 6

28.05.13
06.06.13
Wochenzettel 7

04.06.13
14.06.13
Wochenzettel 8

04.06.13
20.06.13
Wochenzettel 9

19.06.13
27.06.13
Wochenzettel 10

25.06.13
04.07.13
Wochenzettel 11

03.07.13
11.07.13
Wochenzettel 12



     Informationen:

Ausgabe

PDF
17.07.10

Pensum




Algorithmen für NP-harte Probleme (4 SWS) mit Übungen (2 SWS)
für den Masterstudiengang (ab 1. Semester)


Vorlesung Mo. 10.00-11.30 und Do. 08.15-09.45 jeweils in Raum 1054N
Übung Mi. 12.15-13.45 in Raum 3076N

NP-harte Probleme können nach heutigem Wissen nicht in polynomieller Zeit auf einem üblichen Rechner gelöst werden. Ungeachtet dessen treten solche Probleme überaus häufig in der Praxis auf, z.B. bei vielen Planungsaufgaben, und es ist von großer ökonomischer Bedeutung, sie doch noch zu lösen, zumindest "so gut wie es geht". Die Vorlesung behandelt Methoden der Algorithmentheorie, die hierfür entwickelt wurden. Einige Stichpunkte: Approximationsalgorithmen, Branch-and-Bound, Parametrisierung. Es werden auch Grenzen dieser Methoden aufgezeigt.


     Skript:

Ausgabe

PDF

29.04.13

Skript

     Wochenzettel:

Ausgabe
Abgabe
PDF
15.04.13
18.04.13
Wochenzettel 1

18.04.13
25.04.13
Wochenzettel 2

25.04.13
09.05.13
Wochenzettel 3

02.05.13
16.05.13
Wochenzettel 4

16.05.13
23.05.13
Wochenzettel 5

23.05.13
31.05.13
Wochenzettel 6

28.05.13
06.06.13
Wochenzettel 7

06.06.13
13.06.13
Wochenzettel 8

13.06.13
20.06.13
Wochenzettel 9

20.06.13
27.06.13
Wochenzettel 10

27.06.13
04.07.13
Wochenzettel 11

04.07.13
11.07.13
Wochenzettel 12



     Informationen:

Ausgabe

PDF
18.07.10

Pensum




Constrained Data Structures (3 SWS) mit Übungen (1 SWS)
für den Masterstudiengang (ab 1. Semester, 4LP)


Dozent:  Prof. Dr. Amr Elmasry, Gastdozent von der Universität Alexandria (Ägypten)

Vorlesung und Übung: Mo. 15.45-17.15 im Raum 1056 N und Mi. 17.30-19.00 im Raum 3076 N

Die Vorlesung wird in englischer Sprache gehalten und behandelt:

- Amortization
- Self-adjusting data structures: List updates, Splay trees, Pairing heaps
- Worst-case-efficient data structures: Deamortization, Global rebuilding, Transformations
- Integer data structures: van Emde Boas trees, Fusion trees, Integer priority queues
- Geometric data structures: k-d trees, Range trees
- Storage-efficient structures: Succinct structures, Algorithms in the read-only model


     Informationen:

Ausgabe

PDF

05.06.13

Content
10.06.13

List-Updates
13.06.13

Splay Trees
17.06.13

Pairing Heaps
24.06.13

Constant Time Insertions
24.06.13

Fleischer-B-Trees
24.06.13

Global Rebuilding
01.07.13

Radix-Heaps
04.07.13

Emde Boas Remarks
18.07.13

Munro Tables
18.07.13

Prefix Sum
 

 
18.07.13

Exam Material
18.07.13

Exam Topics


    


Bitte beachten Sie, dass Sie sich ggf. in Studis anmelden müssen, damit Ihre Leistungen anerkannt werden können. Das Programm Studis und Anmeldungen auf unserer Homepage stehen in keinerlei Zusammenhang. Das gesamte Lehrangebot der Informatik kann im kommentierten Vorlesungsverzeichnis eingesehen werden.
empty